Akute Alkoholvergiftung gehört zu den häufigen Folgen des Alkoholismus.

Alkohol ist seit jeher bekannt, schon unsere Vorfahren tranken Wein bei feierlichen Anlässen. Mit einem Glas ihres beliebten Getränks bereiteten sie sich für den Kampf vor, den Durst löschten sie mit dem ältesten Getränk – Bier. Deshalb können wir unbesehen sagen, dass es Alkohol so lange gibt wie auch die menschliche Gesellschaft, und folglich kam der übertriebene Konsum mit dem Entstehen der menschlichen Gesellschaft auf.

Heutzutage ist Alkoholismus in der Familie das größte Problem in der Gesellschaft, was auch statistische Angaben bestätigen. Er steht an dritter Stelle der Krankheiten der Gegenwart, gleich hinter Herzerkrankungen und Krebs. Dagegen nimmt der Alkoholismus den ersten Platz bei Suchterkrankungen ein, und die registrierten Fälle übersteigen bei weitem die Abhängigkeit von Heroin und Kokain.

Dass Alkoholismus nicht auf die leichte Schulter zu nehmen ist, belegt auch die Angabe, dass nur Depression eine größere psychische Invalidität als Alkohol verursacht, und so verwundert es auch nicht, dass der Alkoholismus in den letzten Jahrzehnten als ein komplexes, sozial-medizinisches Problem angesehen wird.

Die akute Alkoholvergiftung ist auch eine Begleiterscheinung des enormen Konsums alkoholischer Getränke, und befindet sich im Grunde mit an der Spitze der Vergiftungen.

Was ist akute Alkoholvergiftung?

Laut Definition ist eine akute Alkoholvergiftung ein „vorübergehender Zustand, der durch kurzfristigen Genuss eines alkoholischen Getränks eintritt und zahlreiche Störungen der psychischen und physischen Funktionen bewirkt“.

Unter übertriebenen Alkoholkonsum bei Männern versteht man 5 oder mehr alkoholische Getränke hintereinander und bei Frauen 3 bis 4. Die Zuführung einer solchen Menge Alkohol in einer kurzen Zeitspanne hinterlässt Folgen, vor allem dann, wenn er auf leeren Magen getrunken wird.

Alkohol wird zuerst in der Mundschleimhaut absorbiert, während der größte Teil der Absorbtion im Dünndarm und teilweise im Magen erfolgt. Von dort tritt er in den Blutkreislauf der Venen und Arterien ein und durchläuft alle Gewebe des Organismus.

Im Unterschied zur Nahrung absorbiert sich Alkohol schneller, aber es dauert viel länger, um aus dem Körper auszuscheiden. Der Großteil des Alkohols wird in der Leber verstoffwechselt. Sie braucht mindestens eine Stunde, um die Konzentration eines alkoholischen Getränks abzubauen. Das bedeutet, die plötzliche Zuführung einer großen Menge beeinträchtigt die Lebertätigkeit und das Ergebnis ist eine akute Alkoholvergiftung.

Wie erkennt man eine akute Alkoholvergiftung?

Die Schnelligkeit, mit der der Alkohol auf den Organismus einwirkt, und allein dadurch auch die Gefahr vor einer Vergiftung, hängt von vielen Faktoren ab. Vor allem vom Gesundheitszustand, dem Körpergewicht und der körperlichen Verfassung, der Art und des Tempos des Trinkens, der Stärke und auch der Temperatur des alkoholischen Getränks – das alles sind bedeutende Faktoren, die seine Wirkung beeinflussen.

Akutno trovanje alkoholom

Verhaltensstörung, Wahrnehmungsstörung und Stimmungswandel. Da Alkohol viele Funktionen des Organismus kontrolliert, einschließlich die Atmung, machen sich verlangsamte Atmung oder länger als 10 Sekunden anhaltende Pausen der Spontanatmung bemerkbar.

Gleichzeitig sinkt der Blutzuckerspiegel, so dass Koma oder epileptisch-ähnliche Anfälle auftreten können. Desgleichen sinkt die Körpertemperatur, die Haut ist kalt und im äußersten Fall kann Hypothermie einen Herzstillstand verursachen.

Die schwersten Folgen der akuten Vergiftung sind unheilbare Gehirnschäden und ein tödlicher Ausgang.

Welche Behandlung ist angesagt?

Obwohl akute Alkoholvergiftung ein augenblicklicher Zustand ist, erfordert sie ärztliche Hilfe.

Die Behandlung erfolgt unter Kontrolle medizinischen Personals, bis der Körper nicht sämtliche Giftstoffe ausgeschieden hat. In den meisten Fällen umfasst dieses Vorgehen Magenspülung, Sauerstofftheraphie, Glukose- oder Fruktoseinfusion zur beschleunigten Alkoholoxidation und Vorbeugung vor Erstickung.

Es sollte in Betracht gezogen werden, dass ein Glas Alkohol das zweite und dritte nach sich zieht und sehr oft auch zum chronischen Alkoholismus führt. Um ernste Komplikationen dieser Erkrankung zu vermeiden, wenden Sie sich schon bei den ersten Symptomen an die Klinik VIP Vorobjev zur Behandlung des Alkoholismus.

Weltweit anerkannte Ärzte, Spezialisten und Psychotherapeuten wenden moderne Methoden zur Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen uner streng kontrolliereten Bedingungen an, sodass die ganze Therapie vollkommen schmerzfrei ist und im Vergleich zu den in anderen Zentren angewandten Programmen viel schneller abläuft. Die Sorge um die Patienten widerspiegelt sich gleichzeitig auch in den höchst wirksamen regenerativen Methoden, welche die Genesung zusätzlich stimulieren und die Immunität stärken, während die umfassende Nachsorge vollkommene Rehabilitation ohne Rückfallgefahr garantiert.

Klinika VIP Vorobjev soba za pacijente

Die Klinik VIP Vorobjev zeichnet sich auch durch luxuriöse Unterbringung aus, die während Ihrer Behandlung auch Familienangehörigen einen Aufenthalt ermöglicht. Zusätzlichen Komfort, bei ausnehmender Diskretion, bieten Fitnesssaal, Schwimmbad und Jacuzzi.

 

Leave a reply