facebook
  • Srpski jezik
  • Engleski jezik
  • Francuski jezik
  • Nemački jezik
  • Ruski jezik
  • Španski jezik
  • Italijanski jezik
  • Bugarski jezik
  • Grčki jezik
  • Araapski jezik
  • Iranski jezik
  • Albanski jezik
Đorđa Čutukovića 48, Belgrade, Srbija
Informationen von 07.30h bis 15.30h Montag – Sonntag von 00h bis 24h

Flurazepam-Abhängigkeitsbehandlung (Dalmane)

Estazolam

Estazolam ist ein verschreibungspflichtiges Benzodiazepin-Medikament, das üblicherweise unter dem Markennamen Prosom bekannt ist. Diese Droge wird in der kurzfristigen Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt, da sie dem Konsumenten dabei hilft, ein- und durchzuschlafen. Diese Substanz sollte ausnahmslos nur so eingenommen werden, wie sie vom Arzt verschrieben wurde, andererseits könnte der Konsument eine Abhängigkeit entwickeln.

Dieser Artikel informiert Sie über die Symptome und Verhaltensanzeichen, die mit Prosom-Missbrauch verbunden sind, und Sie werden erfahren, wie Sie die Anzeichen und Symptome einer Benzodiazepin-Überdosis erkennen können. Sie werden auch mehr über eine Behandlungsmöglichkeit der Estazolam-Abhängigkeit erfahren, die Sie während der Entgiftung auf der sicheren Seite behält.

Was ist Estazolam (Prosom) und warum macht es abhängig?

Estazolam ist ein zugelassenes Benzodiazepin-Medikament, das zur kurzfristigen Unterstützung bei Schlafproblemen verschrieben wird. Es ist sowohl ein Hypnotikum als auch ein Sedativum mit muskelentspannenden, anxiolytischen (angstlösenden) und krampflösenden Eigenschaften. Die bekannte Markennamen-Version dieser Droge, Prosom, ist in den Vereinigten Staaten nicht länger erhältlich, aber andere Länder verschreiben Estazolam immer noch unter ihren eigenen Markennamen.

Wie andere Benzodiazepin-Medikamente wirkt Estazolam durch die Aktivierung von GABA-Rezeptoren (Gamma-Aminobuttersäure) im Gehirn, was Entspannung, Gelassenheit und Schlaf fördert, indem die Aktivität im zentralen Nervensystem verringert wird. Bei Einnahme höherer Dosen oder auf andere Weise unsachgemäßem Konsum kann Estazolam ein ‘Prosom-High’ verursachen, das Gefühle der Euphorie beinhaltet. Diese euphorisierenden Gefühle können zum Abhängigkeitspotenzial der Droge beitragen.

Selbst Personen, die Estazolam korrekt einnehmen, sind dem Risiko, abhängig zu werden, ausgesetzt, allerdings ist das bei all jenen viel wahrscheinlicher, die die Droge unsachgemäß oder in der Freizeit konsumieren. Eine Abhängigkeit kann sich häufig dann entwickeln, wenn ein Konsument eine Toleranz gegenüber der Droge entwickelt hat, was bedeutet, dass er zunehmend höhere Dosen zu sich nehmen muss, um dieselbe Wirkung zu verspüren.

Wird Prosom in höheren Dosen, häufiger oder länger als verschrieben eingenommen, besteht das Risiko der Entwicklung einer Abhängigkeit, was bedeutet, dass der Konsument Prosom braucht, um normal zu funktionieren. An diesem Punkt ist der Konsument sowohl körperlich wie auch psychisch von Estazolam abhängig und könnte das Medikament missbrauchen. Wenn der Konsument weiter auf diesem Weg bleibt, kann sich eine ernsthafte Sucht entwickeln.

Eine Frau nimmt zur Linderung ihrer Schlaflosigkeit eine Estazolam-Pille ein, bevor sie ins Bett geht.

Pharmazeutische und umgangssprachliche Bezeichnungen für Estazolam

Prosom ist die am häufigsten verwendete Bezeichnung für Estazolam, aber auch andere bekannte Markennamen wie Esilgan, Eurodin und Nuctalon sind weltweit verbreitet. Prosom ist ein orales Medikament, das in Form von acht- oder viereckigen Pillen, die weiß oder blau sind sind, erhältlich ist. Generische Versionen dieses Medikaments und andere Markennamen können unterschiedlich aussehen.

Da Prosom nicht sonderlich bekannt ist, gibt es auch keine bekannten umgangssprachlichen Bezeichnungen dafür. Umgangssprachliche Bezeichnungen, die sich allgemein auf die Klasse der Benzodiazepin-Medikamente beziehen, können zur Bezeichnung von Estazolam verwendet werden, wie „Benzos“, „Blues“, „Candy“, „Chill Pills“, „Downders“, „French Fries“, „Schlaftabletten“, „Totempfahl“ und „Tranks“.

Eine Frau erlebt Schwindel, Depressionen und andere unangenehme Symptome als Ergebnis einer Prosom-Abhängigkeit.

Symptome und Anzeichen einer Estazolam-Abhängigkeit (Prosom)

Estazolam kann unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen, selbst wenn das Medikament wie verschrieben eingenommen wird. Zu weiteren häufigen Nebenwirkungen von Prosom zählen Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Schwäche, Schwindel, Kater bzw. Hangovers und Koordinationsprobleme.

Wenn Estazolam missbraucht wird, können diese Nebenwirkungen sich verstärken und auch zu anderen unerwünschten körperlichen und psychischen Symptomen führen. Personen, die Estazolam oder ein anderes Benzodiazepin-Medikament über lange Zeiträume missbrauchen, setzen sich einem höheren Risiko der Entwicklung der Alzheimer-Krankheit oder anderer Gedächtnisprobleme aus.

Jemand, der an einer Prosom-Abhängigkeit leidet, kann die folgenden Symptome aufweisen:
Gereiztheit
Albträume und Schlafwandeln
Veränderte Schlafmuster
Neue oder sich verschlimmernde Depression und Angstzustände
Häufige Kater bzw. Hangover von der Droge
Schwindel und Verwirrung
Ungewöhnliche Koordinationsprobleme
Gedächtnisverlust
Schwäche und Schläfrigkeit
Undeutliche Sprache
Kopfschmerzen
Darmprobleme

Von Estazolam abhängige Personen können auch nach außen hin Anzeichen ihrer Abhängigkeit zeigen und zwar in Form von merkwürdigem oder ungewöhnlichem Verhalten. Wenn Sie oder ein Ihnen nahestehender Mensch die folgenden Verhaltensanzeichen in Zusammenhang mit einem Benzodiazepin-Missbrauch, könnten Sie an einer Abhängigkeit leiden:

1. Gespräche mit mehreren Ärzten, um mehrere Verschreibungen für Estazolam zu erhalten („Doctor Shopping“), oder der Versuch, es auf anderem Wege illegal zu beschaffen.

2. Unsachgemäße Einnahme von Estazolam (höhere Dosen, häufiger oder länger als vom Arzt verordnet) oder Konsum in der Freizeit oder in Kombination mit anderen Substanzen.

3. Probleme zu Hause, in der Schule und am Arbeitsplatz aufgrund der Vernachlässigung von Pflichten oder inakzeptablem Verhalten.

4. Weitere Einnahme von Estazolam trotz der negativen Auswirkungen auf Gesundheit, Lebensqualität und persönliche Beziehungen.

5. Mehrere gescheiterte Versuche, die Einnahme von Estazolam einzustellen und Auftreten von Entzugserscheinungen bei einem solchen Versuch.

Jeder Mensch erlebt eine Abhängigkeit unterschiedlich, Symptome und Verhalten, die jeder individuell zeigen wird, werden variieren. Wenn Sie oder ein Ihnen nahestehender Mensch an einer Estazolam-Abhängigkeit leidet, ist Hilfe verfügbar.

Estazolam-Überdosierung (Prosom)

Eine Überdosierung kann dann auftreten, wenn ein Konsument zu viel Estazolam einnimmt. Dies wird häufig als das gefährlichste Risiko im Zusammenhang mit Estazolam-Missbrauch angesehen, da eine Überdosis tödlich enden kann. Je höher die eingenommenen Dosen Estazolam, umso größer die Gefahr. Die Gefahr ist am größten, wenn Prosom mit anderen Substanzen gemischt wird, die das zentrale Nervensystem dämpfen, wie Alkohol, Opioide oder andere Benzodiazepine, da das Risiko einer Überdosis sich exponentiell erhöht.

Hier sind einige Symptome einer Benzodiazepin-Überdosierung, auf die Sie achten sollten:
Extrem undeutliche Sprache
Starke Schläfrigkeit und Desorientierung
Reaktionsunfähigkeit und Bewusstlosigkeit
Verlangsamte Herzfrequenz
Stark eingeschränkte Atmungsfunktion
Koma
Tod

Die Menge Estazolam, die zu einer Überdosierung führt, hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich Toleranz, Gewicht, Alter, allgemeiner Gesundheitszustand, Genetik einer Person und weitere. Estazolam sollte nur so eingenommen werden, wie es vom Arzt verschrieben wurde und es sollte ohne Zustimmung eines Experten niemals mit anderen Substanzen kombiniert werden. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie oder ein Ihnen nahestehender Mensch eine Estazolam-Überdosis eingenommen haben, wenden Sie sich sofort an den Notdienst.

Behandlung einer Estazolam-Abhängigkeit (Prosom)

Es gibt mehrere unterschiedliche Möglichkeiten, durch den Estazolam-Entzug zu kommen und die Abhängigkeit zu behandeln. Wenn Estazolam wie verschrieben eingenommen wird und der Konsument feststellt, dass sich eine Abhängigkeit bildet, kann er mit seinem Arzt sprechen und mit ihm gemeinsam einen Plan entwickeln, um sich langsam von der Droge zu entwöhnen, während die Dosis schrittweise verringert wird.

Häufig ist eine stationäre Behandlung in einer spezialisierten Einrichtung zur Abhängigkeitsbehandlung empfehlenswert, weil die Entzugserscheinungen von Estazolam sehr unangenehm sein können und häufig zu Rückfällen beim Konsumenten führen. Zusätzlich kann der Entzug von Benzodiazepinen gefährlich sein und sogar Krampfanfälle auslösen, die tödlich enden können.

Wird die Drogen-Entgiftung in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt, kann sichergestellt werden, dass der Patient diesen Prozess so sicher und komfortabel wie möglich übersteht. Zusätzlich kann die stationäre Behandlung dem Konsumenten dabei helfen, sich selbst innerhalb einer kontrollierten Umgebung von der Droge zu distanzieren und es ermöglicht den Erhalt einer Therapie und psychologischer Unterstützung, die dabei helfen kann, sich den zugrundeliegenden Problemen, die zur Abhängigkeit führten, zu stellen.

Eine medizinische Expertin sammelt diagnostische Informationen über den Gesundheitszustand eines Patient einer Abhängigkeitsbehandlung.

Die Benzodiazepin-Abhängigkeitsbehandlung wird voraussichtlich Diagnostik, Entgiftung und Therapie umfassen. Während der Diagnostik führen medizinische Experten Tests durch und sammeln Daten, um das Niveau der Abhängigkeit des Patienten und dessen allgemeinen Gesundheitszustand festzustellen. Während der Drogen-Entgiftung wird der Körper des Patienten über die Zeit von Estazolam gereinigt, sodass die schlimmsten Entzugssymptome vermieden werden können.

Die mentale Abhängigkeitstherapie ist ein sehr wichtiger Teil des Behandlungsverfahrens, da sie dem Patienten ermöglicht, ein besseres Verständnis seiner Abhängigkeit zu erhalten und mit Hilfe eines Therapeuten psychische Probleme zu bearbeiten. In der Therapie kann den Patienten geholfen werden, gesündere Bewältigungsmechanismen zu erlernen und ihre Schlaflosigkeit besser zu behandeln, damit sie nicht wieder zu Estazolam greifen.

Die Dauer von Entgiftung und Behandlung variiert in Abhängigkeit des Individuums und bestimmter Faktoren, wie dem Schweregrad der Abhängigkeit, dem allgemeinen Gesundheitszustand und bestehender Unterstützungssysteme. Auch wenn die Abhängigkeit ein lebenslanger Kampf sein kann, muss sie nicht allein bekämpft werden.

Häufig gestellte Fragen

Wenn ein Prosom-Konsument eine Toleranz gegenüber der Droge entwickelt hat, ist er versucht, zunehmend höhere Dosen der Droge zu sich zu nehmen, um dieselbe Wirkung zu verspüren. Wenn Prosom in höheren Dosen, über längere Zeiträume oder häufiger als verschrieben eingenommen wird, kann der Betroffene über die Zeit eine Drogenabhängigkeit entwickeln, da der Körper damit anfängt, sich auf Prosom zu verlassen, um normal zu funktionieren. Wenn die Drogenabhängigkeit unbehandelt bleibt, kann sich eine Sucht entwickeln. Personen, die Prosom in ihrer Freizeit oder zusammen mit anderen Substanzen konsumieren, sind ebenfalls gefährdet, eine Abhängigkeit zu entwickeln.

Eine Estazolam-Abhängigkeit kann zu unangenehmen körperlichen und psychischen Symptomen führen, wie extreme Schläfrigkeit, Gereiztheit, Schlafwandeln, neu auftretende oder sich verschlimmernde Depression und Angstzustände, Gedächtnisverlust, Koordinationsprobleme, Kopfschmerzen und weitere. Eine von Estazolam abhängige Person kann einige ungewöhnlich Verhaltensanzeichen zeigen, einschließlich „Doctor Shopping“, Vernachlässigung von Verantwortlichkeiten und Beziehungen, unsachgemäße Einnahme von Estazolam oder Konsum in der Freizeit und weitere Einnahme von Estazolam trotz negativer Auswirkungen auf die Lebensqualität.

Das Durchlaufen einer Abhängigkeitsbehandlung in einer stationären Behandlungseinrichtung kann den Prozess sicherer und komfortabler gestalten. Die stationäre Behandlung kann Diagnostik zur Bestimmung des Zustands von Gesundheit und Abhängigkeit, Entgiftung zur Entfernung der Droge aus dem Körper und Therapie zur Bearbeitung von zugrundeliegenden Problemen umfassen. Sowohl Therapie als auch Aufklärung bezüglich der Abhängigkeit können dem Patient dabei helfen, gesündere Bewältigungsmechanismen zu entwickeln und er kann lernen, besser mit der Schlaflosigkeit umzugehen, ohne auf die Hilfe von Estazolam zurückgreifen zu müssen.

Call Now Button