facebook
  • Srpski jezik
  • Engleski jezik
  • Francuski jezik
  • Nemački jezik
  • Ruski jezik
  • Španski jezik
  • Italijanski jezik
  • Bugarski jezik
  • Grčki jezik
  • Araapski jezik
  • Iranski jezik
  • Albanski jezik
Đorđa Čutukovića 48, Belgrade, Srbija
Informationen von 07.30h bis 15.30h Montag – Sonntag von 00h bis 24h

Halcion-Abhängigkeit: Macht Triazolam abhängig? Symptome der Abhängigkeit

Triazolam (Halcion)

Triazolam (Halcion) ist ein Benzodiazepin. Es handelt sich dabei um ein sedierendes-Hypnotikum, das das Zentralnervensystem unterdrückt, wodurch Schläfrigkeit und Schlaf bei Patienten mit Schlafstörungen ermöglicht werden.

Dieses Medikament wird in der kurzfristigen Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt. Es wird empfohlen, dass Halcion nur für eine Einnahme von unter 10 Tagen verschrieben wird. Das ist auf das bekannte Risiko von Missbrauch und Konsum in der Freizeit zurückzuführen.

Es ist wichtig, über die Abhängigkeit Bescheid zu wissen, die von dem Medikament ausgelöst werden kann, sowie über Symptome, Halcion-Nebenwirkungen und die Behandlung derer. Dieser Artikel wird all das beantworten.

Was ist Halcion oder Triazolam?

Triazolam ist ein sedierendes Medikament, das zur Klasse der Benzodiazepine zählt. Es ist unter mehreren Markennamen erhältlich, wobei der bekannteste davon Halcion ist. Weitere sind Trilam, Apo-Triazo und Hypam.

Das Halcion-Medikament zählt zur Unterklasse der Triazolobenzodiazepine. Dazu gehören unter anderem auch Medikamente wie Alprazolam. Diese Medikamente unterdrücken das Zentralnervensystem, sodass der Konsument einschlafen kann. Abgesehen davon wird es häufig zur Behandlung von anderen Schlafstörungen eingesetzt, wie Jet Lag.

Das Halcion-Medikament ist als einziges für die kurzfristige Behandlung von Schlaflosigkeit von der FDA zugelassen. Wenn es verschrieben wird, wird darauf hingewiesen, die Einnahme auf 10 Tage oder weniger zu beschränken. Das liegt am großen Risiko eines Halcion-Missbrauchs, wie auch bei anderen Medikamenten dieser Klasse. Trotzdem wird es aufgrund seiner Wirksamkeit immer noch bereitwillig verschrieben.

Auf der Straße können sie als „Tranks“, „Nervenpillen“, „Downers“ oder „Candy“ bezeichnet werden.

Eine Schachtel mit Triazolam-Marken-Tabletten, die ein Abhängiger erworben hat, wird vor dem Gebrauch auf einen Tisch gelegt.

Warum macht Triazolam abhängig?

Der Grund, warum dieses Medikament abhängig macht, liegt darin, wie es auf das Gehirn wirkt Als Benzodiazepin verlangsamt es die Gehirnaktivität durch GABA, einen hemmenden Neurotransmitter. Die Substanz verstärkt die Wirkung von GABA, was auf den Körper beruhigend wirkt. Das ist auch bei anderen Drogen aus der Triazolam-Medikamenten-Klasse ähnlich.

Gleichzeitig erstreckt sich diese hemmende Wirkung auf bestimmte andere Neuronen im Gehirn. Diese Neuronen sind dafür verantwortlich, den Dopaminspiegel davon abzuhalten, zu hochzusteigen. Wenn sie von Triazolam gehemmt werden, können sie den Dopaminspiegel nicht länger unten halten. Das bedeutet eine Erhöhung an Dopamin, was im Allgemeinen als ein angenehmer Effekt wahrgenommen wird. Das allein kann als Motivation ausreichen, um das Medikament zu missbrauchen.

Im Wesentlichen ist das die Grundlage für das Abhängigkeitspotenzial von Triazolam.

Anzeichen und Symptomen einer Halcion-Abhängigkeit

Es ist wichtig, die Symptome und Anzeichen erkennen zu können, die auf eine Triazolam-Abhängigkeit hinweisen. Je früher diese Anzeichen festgestellt werden könne, umso früher kann die Behandlung begonnen werden.

Es folgen einige der Anzeichen einer Halcion-Abhängigkeit:
Einnahme von Triazolam länger als verschrieben.
Wechsel von Arzt zu Arzt, um neue Verschreibungen zu erhalten.
Mehr vom Medikament einnehmen, als beabsichtigt.
Notwendigkeit, größere Dosen an Halcion einzunehmen, um dieselbe Wirkung wie anfangs zu erzielen.
Finanzielle Probleme im Zusammenhang mit dem Bedürfnis, übermäßige Dosen der Substanz zu erwerben.
Rechtliche Probleme im Zusammenhang mit demselben.
Stimmungsschwankungen.
Schwierigkeiten beim Einstellen des Konsums des Medikaments, auch in Anbetracht der negativen Folgen auf das Leben des Abhängigen.

Die Auswirkungen einer Triazolam-Abhängigkeit

Jede Droge hat beim Konsum ihre Auswirkungen. Bei Halcion sind einige dieser gewünscht, während andere unerwünscht sind und als Triazolam-Nebenwirkungen bezeichnet werden. Das sind die kurzfristigen Nebenwirkungen von Triazolam. Sie treten innerhalb von Minuten bis Stunden nach dem Konsum der Droge auf.

In manchen Fällen zeigen sich die Auswirkungen von Halcion erst nach Monaten oder Jahren. Das liegt an den toxischen Auswirkungen von längerem Konsum oder den Veränderungen in der Gehirnchemie. Das sind die langfristigen Auswirkungen von Triazolam.

Kurzfristige Auswirkungen von Triazolam

Die folgenden sind die kurzfristigen Auswirkungen von Triazolam:
Schwindel
Schläfrigkeit
Verwirrung
Beeinträchtigte Konzentration
Undeutliche Sprache
Gleichgewichtsstörungen
Beeinträchtigte Koordination
Kopfschmerzen
Gereiztheit
Unbewusstes Verhalten und Handeln

Langfristige Auswirkungen von Triazolam

Die chronischen Auswirkungen von Triazolam sind im Allgemeinen stärker als die kurzfristigen. Dazu zählen:
Gedächtnisverlust
Depression
Suizidgedanken und -verhalten
Langfristige kognitive Beeinträchtigungen
Häufige Stimmungsschwankungen
Sexuelle Dysfunktion
Halluzinationen
Erhöhtes Risiko einer Triazolam-Überdosis

Wie entwickelt sich eine Triazolam-Abhängigkeit?

Wenn Ärzte Halcion verschreiben, schränken sie die Dauer der Verschreibung ein, um das Risiko einer Abhängigkeit zu verringern. In solchen Fällen gibt es nur ein geringes Risiko, wenn das Medikament wie verschrieben eingenommen wird. Viele Menschen verwenden es jedoch, um besser schlafen zu können, allerdings ohne ärztliche Genehmigung. In der Regel sind sie sich nicht bewusst, dass das Medikament ein Abhängigkeitspotenzial birgt. Dieser Missbrauch von Triazolam ist eine Möglichkeit, wie Individuen von der Substanz abhängig werden können.

In anderen Fällen ist die Droge nur eine weitere von vielen Freizeitdrogen. Wenn sie sich auf Triazolam einlassen und es nur zwei Wochen lang nehmen, kann sich eine Abhängigkeit entwickeln. Von da an suchen sie selbst nach mehr von der Droge, um das Verlangen zu befriedigen.

Halcion-Entzug

Wenn jemand, der von Triazolam abhängig ist, versucht, den Konsum einzustellen, wird er mit Triazolam-Entzugserscheinungen zu kämpfen haben. Die Intensität dieser Symptome hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu zählen die Genetik der Person, der Zustand seiner Gesundheit, die missbrauchte Dosierung und die Dauer des Missbrauchs.

Eine Infografik zeigt die physischen Entzugssymptome von Triazolam.
Die Symptome von Triazolam-Entzug umfassen:
Übelkeit
Erbrechen
Fieber
Schwitzen
Zittern
Muskelkrämpfe
Schlaflosigkeit
Beeinträchtigte Sicht
Depression
Angstzustände
Krampfanfälle

Da viele dieser Symptome unerträglich sein können, fühlen sich Abhängige häufig nicht dazu in der Lage, den Prozess des Entzugs durchzustehen, sodass sie sich stattdessen dazu entscheiden, mit dem Konsum des Medikaments fortfahren. Es ist ein Teufelskreis, aus dem es manchmal schwer ist, ohne spezielle medizinische Hilfe zu entkommen.

Wie kann eine Halcion-Abhängigkeit behandelt werden?

Unabhängig davon, ob sich die Abhängigkeit aus der Verschreibung eines Arztes oder aus freizeitlichem Konsum entwickelt hat, sie muss in jedem Fall behandelt werden. Die Auswirkungen, die eine Halcion-Abhängigkeit über die Jahre mit sich bringen kann, können sehr ernsthaft sein. Eine Abhängigkeit wird sich negativ auf Beziehungen, Bildung oder Arbeit auswirken. Ganz zu schweigen von den finanziellen Auswirkungen, die durch das Anheizen der Abhängigkeit entstehen.

Glücklicherweise ist die Behandlung von Abhängigkeiten von Benzodiazepinen wie Triazolam nicht kompliziert. Sobald ein Konsument festgestellt hat, dass er eine Abhängigkeit hat, ist der nächste Schritt, ein Behandlungszentrum zu finden, das medizinische Betreuung für den Entzug bietet. Die Entzugszeit ist für die meisten Abhängige am schwersten. Durch kontinuierliche Überwachung und Medikamente wird diese Zeit, die bis zu 14 Tage dauern kann, für die Patienten sehr angenehm gestaltet.

Ein Triazolam-Abhängiger wird von Gesundheitspersonal in einer Behandlungsklinik beraten.

Sobald die Behandlungszeit (die häufig eine Entgiftung beinhaltet) vorüber ist, tritt der Patient in die Phase der Rehabilitation ein. Das ist der Punkt, an dem er versucht, durch Beratung und Therapie sein Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Damit soll der Schaden behoben werden, den ihre Abhängigkeit in seinem Leben und in seinem Umfeld verursacht hat. Danach können Nachsorge-Behandlungen über Monate oder Jahre weitergeführt werden, sodass der Patient auf dem Pfad der Genesung bleibt.

Starten Sie auf dem Weg zur Genesung von Halcion-Abhängigkeit

Triazolam mag keine harte Droge sein, doch die Abhängigkeit davon kann verheerende Auswirkungen haben. Es ist wichtig, Hilfe zu bekommen, bevor es zu einer Halcion-Überdosierung kommt. Sie können jetzt sofort damit anfangen, gegen Ihre Abhängigkeit zu kämpfen, um sie hinter sich zu lassen. Treffen Sie die richtige Entscheidung und schreiben Sie sich in eine Behandlungsklinik ein. Diese Entscheidung wird Sie einen Schritt näher zur Genesung bringen.

Call Now Button